Rezeption

Die Rezeption von den Anime: „Toradora!“ Die Light-Novel-Reihe erreichte zweimalig eine Platzierung innerhalb des von Takarajimasha jährlich herausgegebenen Buch Kono Light Novel ga Sugoi! (dt. „Diese Light Novels sind spitze!“), einem Führer für Light Novels. Im Jahr 2007 belegte Toradora! den sechsten und 2008 den vierten Platz. Im erstmals von Kadokawa Shoten veranstalteten Light Novel Read more…

Entstehung und Veröffentlichungen

Entstehung und Veröffentlichungen des Anime: „Toradora!“ Light Novel Das von Yuyuko Takemiya geschriebene und von Yasu illustrierte Werk erschien in einzelnen Kapitel im Light-Novel-Magazin Dengeki hp und dann im Dengeki Bunko Magazine. Vom 10. März 2006 bis 10. März 2009 verlegte ASCII Media Works unter dem Imprint Dengeki Bunko die Reihe in 10 Bänden. とらドラ! (ISBN 4-8402-3353-5, 10. März 2006) とらドラ2! (ISBN 4-8402-3438-8, Read more…

Konzept

Konzept des Anime: „Toradora!“ Der Titel der Reihe Toradora! leitet sich von den Namen der beiden Hauptcharaktere Taiga Aisaka und Ryūji Takasu ab. Der Name Taiga spricht sich im Japanischen genauso wie der englische Begriff für Tiger, während der Tiger im Japanischen als tora (虎) transkribiert wird. Der vordere Teil von Ryūjis Namen Ryū (竜) ist der japanische Begriff für Drache, dessen englisches Pendant Read more…

Handlungen

Handlungen im Anime: „Toradora!“ Der Beginn der Handlung zeigt den Protagonisten Ryūji Takasu (高須 竜児, Takasu Ryūji) bei der täglichen Hausarbeit, die er selbst übernimmt, da seine Mutter Yasuko Takasu (高須 泰子, Takasu Yasuko) als Bedienung Mirano (魅羅乃) in der Nachtbar Bishamonten Kuni arbeitet und dadurch erst spät in der Nacht nach Hause zurückkehrt. Laut seiner Mutter starb sein Vater sehr Read more…